binea-Befragung durch das BKWI 2

Die Bildungsmesse Neckar-Alb, abgekürzt "binea" , fand zum wiederholten Mal in Reutlingen statt. Man konnte sich dort bei 65 Ausstellern über Schulangebote, Ausbildungsberufe, Weiterbildung und Hochschulen in unserer Region informieren. Von der Theodor-Heuss-Schule war die Fachschule für Betriebswirtschaft mit einem eigenen Stand vertreten. Beim Rahmenprogramm war unsere Schule mit 2 Vorträgen vertreten.

Das Berufskolleg für Wirtschaftsinformatik an der Theodor-Heuss-Schule hatte vom Messeveranstalter, der solutioncube, den Auftrag erhalten, eine Befragung bei den binea-Besuchern durchzuführen. Insbesondere sollten folgende Fragen geklärt werden:

  • Wie ist man auf die Messe aufmerksam geworden?
  • Welche Motive bewegten die Menschen, die Messe zu besuchen?
  • Wie beurteilten die Messebesucher die binea?
  • Wie beurteilen die Messebesucher das Rahmenprogramm?
  • Würden die Besucher die Messe weiterempfehlen?


Das BKWI 2 erarbeitete einen Fragebogen, die Datenbank und eine grafische Oberfläche zur Eingabe der Daten. Die Arbeitszeiten für Schüler und Lehrer wurden festgelegt sowie Tipps für den Ablauf des Interviews besprochen.

Von Freitag Vormittag bis Samstag Nachmittag befragten die Schülerinnen und Schüler mit großer Begeisterung fast 400 binea-Besucher. Das gab genügend Arbeit für die nächsten beiden Wochen im Wirschaftsinformatik-Unterricht, denn die Antworten wurden in die dafür entwickelte Datenbank eingegeben. Anschließend wurde die Datenbank ausgewertet und die Ergebnisse grafisch dargestellt. 25 Tabellen sind erstellt worden.

Die gesamte Auswertung wurde solutioncube zugeschickt. Prompt erhielten die Schülerinnen und Schüler ein Lob für die geleistete Arbeit. "Das ist doch super - herzlichen Dank für die Umfrage und die Auswertung!" Die Ergebnisse wurden von solutioncube auch auf dem Weiterbildungsforum der IHK präsentiert.

Felix Heldmaier, Arnold Sendler

Einen Teil der Auswertung finden Sie hier als pdf-Dokument.